Bildende Künstler wie Max Ernst haben Zufallstechniken in ihre Bilder eingebaut, wie zum Beispiel die Frottage. Sie macht sichtbar, wie sich die Dinge anfühlen. Kinder jeden Alters sind von dieser Durchreibetechnik begeistert, sie bietet Materialerfahrung und schult die sinnliche Wahrnehmung der kindlichen Lebenswelt. Die Frottage fördert die Phantasie und visuelle Wahrnehmung, und lässt die Farbwirkungen erfahrbar werden.

(Mirjam Heil M.A., Kunstdozentin)